Fairness spielt für uns nicht nur auf dem Fußballplatz eine große Rolle, sondern auch im Umgang mit unseren Geschäftspartnern. Wir übernehmen Verantwortung entlang der gesamten Lieferkette. Die Basis dafür sind langfristige Partnerschaften mit unseren Lieferanten. Zusammen arbeiten wir daran, die Bedingungen in der Textilproduktion weiter zu entwickeln. So verbessern wir die Arbeitsbedingungen für Menschen, die Qualität von Produkten und sparen Ressourcen.

Wir übernehmen Verantwortung.

SOZIAL UND ÖKOLOGISCH

JAKO ist Mitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien. Der Zusammenschluss von Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie, Verbänden sowie politischen Organisationen verfolgt das Ziel, die sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen der Textilproduktion weltweit zu verbessern. Im Rahmen der Roadmap haben wir uns verschiedene Ziele in den Bereichen Chemikalien- und Umweltmanagement, Sozialstandards und existenzsichernde Löhne und Naturfasern gesetzt.


 
Als amfori-Mitglied legen wir großen Wert auf faire und sichere Arbeitsbedingungen bei unseren Lieferanten. Der amfori Verhaltenskodex beinhaltet Regelungen zum Schutz von Arbeitnehmern wie Managementpraxis, keine bedenkliche Beschäftigung, Arbeitszeit, Vergütung, Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Diskriminierung, Arbeitsbedingungen, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Umweltschutz und Schutz junger Angestellter.

PRODUKTSICHERHEIT

Alle JAKO Produkte entsprechen den gesetzlichen Anforderungen wie zum Beispiel dem Textilkennzeichnungsgesetz, dem Produktsicherheitsgesetz oder den Vorschriften zur Persönlichen Schutzausrüstung. Zusätzlich hat JAKO eigene Standards für textilphysikalische Prüfungen wie zum Beispiel Wasch- und Einlaufverhalten, Reibebeständigkeit, Reißfestigkeit oder Farbechtheit definiert. Diese werden während Entwicklung und Produktion von unabhängigen Prüflaboren überprüft.

CHEMIKALIEN

Der Schutz von Kunden und Umwelt ist uns besonders wichtig. Um sicherzustellen, dass keine gefährlichen oder verbotenen Schadstoffe verwendet werden, gelten für alle JAKO Produkte die Standards und Beschränkungen der German Fashion Modint Restricted Substances List. Textillieferanten sind außerdem verpflichtet, nur Stoffe zu verwenden, die mindestens dem OEKO-TEX® STANDARD 100, Klasse 2 entsprechen und dies durch aktuelle Zertifizierungen und Prüfberichte nachzuweisen.

LIEFERANTEN

JAKO besitzt keine eigenen Produktionsstätten, sondern platziert Aufträge bei eigenständigen Lieferanten. Es ist für uns wichtig zu wissen, wo, von wem und wie unsere Artikel produziert werden. Daher werden Lieferanten sorgfältig ausgewählt und regelmäßig besucht. Wir konzentrieren uns auf wenige Hauptlieferanten, mit denen wir langfristig zusammenarbeiten. Dies erhöht die Transparenz und ermöglicht eine gleichbleibend hohe Qualität und schnelle Lieferzeiten für unsere Kunden.